"/>

Hoodie time!

Petra Hofer
2022-03-15 20:57:00 / Dies & Das

Ich hätte so viele Überschriften für diesen Post:
- It's Hoodie-Time!
- Warum Männer Farbe tragen sollten
- Partnerlook?
- Ich durfte für ihn nähen (und plotten!)

Zu Weihnachten bekam mein Mann einen Hoodie von mir (nicht diesen, sondern in unauffälligem Navy-Blau). Er beäugte diesen zunächst sehr skeptisch, bedankte sich artig und überlegte wohl, was an unserer Kommunikation nicht so richtig läuft. Denn irgendwann hat er mir sehr deutlich erklärt, dass er es (fast immer) toll fände, was ich mir so nähte, er das aber für sich nicht vorstellen könnte. Vor allem nicht, wenn es nach "selbstgenäht" aussieht. Insofern bediente ich ihn sehr sparsam mit Selbstgenähtem, - nämlich fast gar nicht. Der "Weihnachtspullover" landete auf wundersame Art und Weise mit im Urlaubskoffer für den Jahreswechsel, bei dem das Wetter ungewohnt kühl war und der Pullover entsprechend zum Einsatz kam. Und dann das für mich fast Unvorstellbare: mein Mann schwärmte, wie klasse sich der Pullover anfühlte! Nicht zu dick, trotzdem von innen kuschelig und absolut zum Wohlfühlen! Er bemängelte lediglich die Bundweite und ich konnte ihm versichern, dass diese wunschgemäße Änderung eine Kleinigkeit ist (weshalb sie auch heute noch auf Umsetzung wartet).
Was hatte ich gemacht? Ich habe den Sweat Eike von Swafing zu einem Hoodie Jonaki von Einfach Nähen verarbeitet - einfarbig mit Plott vorne drauf. Das war schon das ganze Geheimnis. Aber es reichte, dass umgehnd eine Bestellung von weiteren Exemplaren erfolgte - gerne auch in Farbe! Welche es denn gäbe? Zum Glück gibt es vom Sweat Eike inzwischen auch in unserem Sortiment eine beachtliche Auswahl, wovon meinem Mann aber nicht jede steht! Und zum Glück vertraut mein Mann meiner farblichen Fachexpertise offenbar schneller, als meinen Nähkünsten, denn für die Farbauswahl bedurfte es absolut keiner Überzeugungsarbeit. Mit dem Fuchsia (Art. Nr. 40438) war er sofort einverstanden (und auch mit Zitronengelb, - aber das zeige ich Euch in den nächsten Tagen noch einmal). Die Bundweiten-Änderung wurde direkt im Schnitt übertragen, neue Plottmotive nach seinen Wünschen gewählt und so entstanden Jonaki Nr. 2 und 3.
Bei all der Hoodie-Näherei entstand für mich noch ein Annoula-Hoodie nach dem Schnitt von Einfach Nähen aus Eike in grasgrün (Art. Nr. 42379) mit dem Supergirl-Plott - passt ja irgendwie auch zu den geheimen Kräften einer Wunscherfüllerin.